Meckerfrei: Für mehr Gelassenheit im Alltag

Was wäre das Leben doch ohne Gemecker? Und auch wenn Du es nicht glaubst, wir sind selbst betroffen. Jeden Tag, ständig. Und das nicht nur von außen, sondern wir selbst sind öfter am Tag am Meckern, ohne dass uns das bewusst ist. Nun ja, "Meckern" hört sich vielleicht ein wenig krass an, sagen wir lieber "beschweren". 

 

Mit unseren kleinen Beschwerden hier und da "beschweren" wir uns selbst. Wer die Kraft des positiven Denkens kennt, weiß auch, dass wir uns mit negativen Gedanken selbst negativ stimmen. Wenn wir uns beschweren, dann beschweren wir unseren Geist und unsere Seele. Jedes Mal ein wenig mehr. Und das auf Dauer.


"Einwandfrei" in 21 Tagen? Das geht tatsächlich!

Werbung/Empfehlung

Das hat auch der amerikanische Pastor Will Bowen entdeckt und in seiner Kirchengemeinde ein Experiment gestartet. 

Und keine Angst, es wird jetzt bestimmt nicht religiös.

Dieses Experiment hat mich sehr beeindruckt, daher möchte ich Dir sein Buch "Einwandfrei - A Complaint Free World" (Werbelink) ans Herz legen, mit dem Du in 21  Tagen "beschwerdefrei" werden kann. 

 

 

Doch warum 21 Tage? Nun, so lange dauert es, bis ein Huhn ein Ei ausgebrütet hat. In diesen drei Wochen wird aus einem befruchteten Ei ein fertiges Küken. Und so lange dauert es tatsächlich auch, seine Gewohnheiten zu ändern.

Wenn Du also Deine Ernährung umstellt oder eine Gewohnheit aufgeben möchtest, dann mach dies 21 Tage konsequent, danach ist es Dir in Fleisch und Blut übergegangen.


Hör auf zu klagen, genieße das Leben

In dem Buch erzählt Will Bowen seine eigene Geschichte, wie ihm selbst bewusst wurde, wie viel er sich doch am Tag beschwert, über große aber auch viele kleine Dinge. Doch es ist viel wichtiger, unsere Aufmerksamkeit auf die Dinge zu richten, die wir wirklich wollen. Und das erreichen wir eben nicht durch Meckern. Um uns immer daran zu erinnern, verschenkte er in seiner Gemeinde lila Armbänder und forderte jeden auf, der mitmachen wollte, dieses Armband zu tragen. Es ist ein wichtiges Symbol. Denn ertappt man sich beim Meckern, soll man das Armband an das andere Handgelenk ziehen. Du kannst Dir vorstellen, wie viel man sich auf einmal mit sich selbst beschäftigte - inklusive vieler Armbandwechsel.

 

Das Schöne ist, dass bei dem Buch genau so ein Armband mit einer kleinen Gravur beliegt. Du kannst es hier direkt bestellen. (Werbelink) So kann man selbst prima dieses Konzept umsetzen. Ich habe es getan, und es wirkt wirklich. Man selbst geht viel bewusster mit seinen Äußerungen um, und achtet darauf "wie man etwas sagt". Der Effekt der Gelassenheit tritt bald ein, dies wirkt sich natürlich auch auf das Umfeld aus. Auf Deine Kinder, Deinen Partner, Deine Arbeitskollegen und Deine Freunde.

Werbung/Empfehlung


Weitere Buchtipps für ein positives Mindset:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0